Vermögen verwalten

Um Kun­den in ver­schie­de­nen As­set­klas­sen be­ra­ten zu dür­fen, wird von dem Ge­setz­ge­ber vor­ge­schrie­ben, dass eine Zu­las­sung durch Bafin (Bun­des­an­stalt für Fi­nanz­dienst­leis­tungs­auf­sicht) und Bun­des­bank er­fol­gen muss. Die Fi­nanz­ma­trix Ve­mö­gens­ver­wal­tungs AG hat diese Zu­las­sung als Wert­pa­pier­in­sti­tut und un­ter­liegt damit der staat­li­chen Über­wa­chung.

Wir kön­nen Ihnen de­men­spre­chend zwei Mög­lich­kei­ten der Ver­mö­gens­ver­wal­tungs an­bie­ten:

Fonds Finanzmatrix

Die Al­ter­na­ti­ve zu einer in­di­vi­du­el­len Ver­mö­gens­ver­wal­tung


An­la­ge­stra­te­gie des Fonds Fi­nanz­ma­trix
Wir freu­en uns, dass Sie In­ter­es­se an un­se­rem Fonds ge­fun­den haben und sich wei­ter­ge­hend in­for­mie­ren möch­ten: An­la­ge­ziel ist ein mög­lichst hoher Wert­zu­wachs in Euro. Der Fonds kann je­weils bis zu 100% sei­nes Ver­mö­gens in of­fe­ne Aktien-​​​​​​​​, Renten-​​​​​​​​, Geldmarkt-​​​​​​​​ und ge­misch­te Fonds sowie Ak­ti­en als auch fest- oder va­ria­bel­ver­zins­li­che An­lei­hen, Schuld­ver­schrei­bun­gen, Schuld­ver­schrei­bun­gen ohne Zins­ku­pon (Ze­ro­bonds), Wan­del­an­lei­hen und Op­ti­ons­an­lei­hen, deren Op­ti­ons­schei­ne auf Wert­pa­pie­re lau­ten, Zer­ti­fi­ka­te und Geld­markt­in­stru­men­te in­ves­tie­ren. Die Ver­mö­gens­wer­te wer­den von Emit­ten­ten, die welt­weit an­säs­sig sind, be­ge­ben oder ga­ran­tiert und lau­ten auf OECD-​​​​​​​​Währungen ein­schließ­lich auf Euro. Im Prin­zip stellt ein "Su­per­fonds", wie der Fi­nanz­ma­trix, eine ex­zel­len­te Al­ter­na­ti­ve zu den be­kann­ten Dach­fonds oder Misch­fonds dar. Durch die freie Wahl der In­vest­ments, sei­tens des Fonds­man­ge­ments, stellt die­ser eine her­vor­ra­gen­de Al­ter­na­ti­ve zu einer in­di­vi­du­el­len Ver­mö­gens­ver­wal­tung dar. 

Durch an­kli­cken des ent­spre­chen­den Logos kön­nen Sie die ak­tu­el­len Kurs­in­for­ma­tio­nen der ein­zel­nen Bör­sen­plät­ze ab­ru­fen.

Individuelle Vermögensverwaltung

Kun­den die neben In­vest­ment­fonds­an­la­gen auch an­de­re As­sets wün­schen, wie z.B. Zer­ti­fi­ka­te, Op­ti­ons­schei­ne usw., wer­den von uns mit­tels Be­ra­ter­man­dat be­ra­ten. Unser Part­ner ist hier die Con­sorsbank. Eine Geld­an­la­ge mit Be­ra­ter­man­dat macht je­doch erst Sinn, ab einem An­la­ge­ver­mö­gen von ca. 250.000 EUR. Dabei soll­te ge­währ­leis­tet sein, dass der An­la­ge­be­trag min­des­tens 5 Jahre zur Ver­fü­gung steht.